Wohnfläche = Summe der Grundflächen der einzelnen Räume. Zur Berechnung der Wohnfläche ist zunächst die Grundfläche von Bedeutung. Dabei werden nur die Grundflächen der Räume beachtet, die ausschließlich zur Wohnung gehören. Die Grundfläche berechnet sich aus Breite und Höhe des jeweiligen Raumes. Dabei müssen auch die Grundflächen von Tür- und Fensterbekleidungen sowie Tür- und Fensterumrahmungen, Fuß-, Sockel- und Schrammleisten, fest eingebaute Gegenstände, wie z.B. Öfen, Heiz- und Klimageräte, Herde, Bade- oder Duschwannen, freiliegende Installationen, Einbaumöbel und nicht ortsgebundene, versetzbare Raumteiler beachtet werden. Keine Beachtung bei der Errechnung der Grundfläche finden Schornsteine, Vormauerungen, Bekleidungen, freistehende Pfeiler und Säulen (mind. 1,50 Meter hoch und 0,1 qm Durchmesser), Treppen mit über drei Steigungen und deren Treppenabsätze, Türnischen, Fenster- und offene Wandnischen.Was gehört zur Wohnfläche WofiV

Schreibe eine Antwort

Erforderlich